Maschinen- und Betriebshilfsring Traunstein e. V.

Nach Slowenien...

     

führt unsere heurige Herbstlehrfahrt. Slowenien - ein kleines, aber vielseitiges Land: der hochalpine Norden, die mediterrane Küste, das Weinhügelland der Stajerska... Über rauschenden Wildflüssen, bewaldeten Karstebenen, tiefblauen Seen und Tropfsteinhöhlen trohnen mächtige Burgen und barocke Kirchen. Slowenien ist landschaftlich wie kulturell von beeindruckender Vielfalt und bei aller Traditionalität dynamisch und modern. Entdecken wir ein unbekanntes Kleinod im Herzen Europas!

Los geht’s am...

Donnerstag, 5.11.2009
um ca. 5.45 Uhr in Traunstein/Chiemgauhalle. Gegen Mittag sind wir an unserem ersten Ziel in der Nähe von Sezena (unweit Triest) angelangt. Hier besuchen wir die Karsthochebene und bekommen ein typisches Karstmittagessen. Danach fahren wir weiter zur Adelsberger Grotte, den zweitgrößten für Touristen erschlossenen Tropfsteinhöhlen der Welt. Der erschlossene Teil zieht sich über 20 km durch das Karstgebiet und wird zum Teil mit einem Zug befahren. Ein immenses Höhlensystem breitet sich unter den Karstfelsen aus. Zieht Euch auf jeden Fall warm an, in der Grotte ist es ca. 8°C kalt. Anschließend fahren wir nach Ljubljana, wo wir in einem 4* Hotel im Stadtzentrum untergebracht sind. Nach der Zimmereinteilung essen wir im Hotel zu Abend. Danach besteht für die Nachtschwärmer Gelegenheit zu einem abendlichen Bummel durch die Innenstadt...
Freitag, 6.11.2009
Nach dem Frühstück steht eine kleine Stadtrundfahrt mit Besuch des Doms auf dem Programm. Danach geht’s weiter in die slowenische Steiermark. Im Dorf Galicija im Savinjatal besuchen wir den Hof des dortigen ehemaligen Maschinenringobmanns. Sein Betrieb hat eine eigene Käserei (kleine Käsebrotzeit), einen Hofladen und Ferienwohnungen. Danach fahren wir ins Gebiet Kozjansko. Dort werden die Männer einen Familienbetrieb besuchen, der Seilwinden herstellt. Für die Frauen ist ein Besuch in einem Kloster, das eine der ältesten Apotheken Mittel Europas beherbergt (schöner Kräutergarten, Klosterladen mit verschiedenen Kräutern, Teesorten, Tinkturen ...) geplant. Gleich in der Nähe befindet sich eine genossenschaftliche Weinkellerei, hier werden wir die Weine aus der Region verkosten. Auf der Rückfahrt (gegen 16.00 Uhr) ist ein Aufenthalt zum Abendessen geplant. Danach geht’s zurück nach Ljubljana ins Hotel (Ankunft gegen 20.00 Uhr).
Samstag, 7.11.2009
Nach dem Frühstück fahren wir in die alte slowenische Stadt Skofja Loka, die über Jahrhunderte im Besitz der Freisinger Bischöfe war, mit ihrer mächtigen Burg. Spaziergang und Bummel durch die Altstadt. Danach fahren wir weiter nach Bled. Nach der Rundfahrt um den See und einen kleinen Aufenthalt wird zu Mittag gegessen. Gegen Nachmittag treten wir dann die Heimreise an.